Construction Equipment DEUTSCHLAND - ÖSTERREICH - SCHWEIZ

Bahnbrechendes elektro-hydraulisches System gewinnt Volvo Technology Award der Volvo-Gruppe

Das neuartige Konstantdruck-Hydraulik-Hybrid-System für Bagger, das zu radikalen Verbesserungen der Energieeffizienz führt, wurde mit dem Volvo Technology Award 2021 ausgezeichnet.

elektro-hydraulisches System gewinnt Volvo Technology Award

Das Konstantdruck-Hydraulik-Hybrid-System von Volvo Construction Equipment beschreitet neue Wege für die hydraulische Effizienz von Baggern und ist eine weitere Innovation, welche die Leistung verbessert und gleichzeitig die CO2-Emissionen im Einklang mit den Netto-Nullwert-Ambitionen der Volvo-Gruppe bis 2040 reduziert.

Das Volvo CE-Team aus Schweden und Südkorea hat bei dem Forschungsprojekt eng mit dem finnischen Unternehmen Norrhydro zusammengearbeitet und dabei eine Idee genutzt, die ursprünglich aus akademischen Kooperationen hervorgegangen war. Heute ist die Innovation mit laufenden Kundenversuchen im Feld zu einer praxistauglichen Lösung gereift und soll die Einführung der E-Mobilität auf der großen Baggerplattform von Volvo CE beschleunigen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die neue Technologie in naher Zukunft auf dem Baggermarkt verfügbar sein wird.

„Diese Innovation ermöglicht es Volvo CE, seinen Kunden eine wirklich einzigartige elektro-hydraulisch gesteuerte Lösung anzubieten, die die Kraftstoffeffizienz auf ein neues Niveau hebt. Es zeigt die Leidenschaft unserer Ingenieure, kundenorientierte Lösungen und Systeme voranzutreiben, die den Wandel hin zu einem emissionsfreien Betrieb vorantreiben. Außerdem ist es wieder ein Beispiel für unsere Stärke, in Partnerschaften zu arbeiten und erstaunliche Ergebnisse zu erzielen“, sagt Lars Stenqvist, CTO der Volvo-Gruppe.

Wie es funktioniert:

Die Innovation ermöglicht neue Wege zur Reduzierung von Energieverlusten in der Hydraulik. In der neuen Systemarchitektur sind alle Arbeitsfunktionen der Maschine über ein gemeinsames Konstantdrucksystem, bestehend aus zwei oder mehr Druckniveaus, mit hydraulischen Energiespeichern verbunden. Die Energiespeicher ermöglichen eine energieeffiziente Rückgewinnung von Bewegungsenergie und die Bereitstellung von Spitzenleistung. Für zylindergetriebene Funktionen werden sogenannte „Smart Actuators“ verwendet, um eine energieeffiziente Umwandlung von hydraulischer Leistung aus den Energiespeichern in variable Kraft und Bewegungsgeschwindigkeit zu erreichen. Durch die Verwendung von verstellbaren Einheiten ermöglicht das System auch die Energierückgewinnung und Leistungssteigerung der rotierenden Antriebe der Maschine, wie zum Beispiel der Schwenkfunktion. Durch stark reduzierte Energieverluste und den Leistungsbeitrag der Hydrospeicher kann eine kleinere Antriebsquelle genutzt und der Kühlbedarf reduziert werden. Durch die höhere verfügbare hydraulische Leistung lassen sich Zykluszeiten beispielsweise beim Beladen eines Lkw verkürzen, was sowohl zu Effizienzsteigerungen als auch zu Kostenvorteilen für den Kunden beiträgt.

„Wir sind wirklich stolz auf diese Anerkennung, die wir mit unseren Kooperationspartnern teilen“, sagt Kim Heybroek, Volvo CE Emerging Technologies Research Engineer und Mitglied des Gewinnerteams. „Das Innovationspotenzial war für uns ein starker Antrieb für das Projekt, was es zu einer aufregenden Reise macht, an der wir teilnehmen können, da wir die erheblichen Vorteile sehen, die es für unsere Kunden bieten und zum Aufbau der Welt beitragen wird, in der wir leben wollen. ”

Der Volvo Technology Award ist eine Anerkennung für herausragende technische Fortschritte, die zur Verbesserung der Hightech-Wettbewerbsfähigkeit und des technologischen Know-hows der Volvo-Gruppe beitragen. Zu den früheren Preisträgern zählen weltberühmte Innovationen wie der Duo-Prop-Schiffsantrieb, der City-Filter zur Reinigung von Lkw- und Busangesanlagen, Volvos Seitenairbags (SIPS) und das Forschungsprojekt zum emissionsfreien Steinbruch: Electric Site.

Die Gewinner des Volvo Technology Award 2021 sind:
Kim Heybroek, Sangki Bae, Junwoo Kim, Byeongmo Ko, Donghun Oh, Wonkil Choe, Wontaek Oh und Namgyu Kim.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Jansen
Marketing & Communications Manager
Volvo Construction Equipment Germany
sandra.jansen@volvo.com