Construction Equipment DEUTSCHLAND

VOLVO CE erreicht sein Ziel der Engergieeinsparung zwei Jahre früher

Mehr als zwei Jahre früher als geplant hat Volvo CE sein im WWF Climate Savers Vertrag ausgerufenes Ziel erreicht, die Energiemenge zu reduzieren, die das Unternehmen in seinen Werken produziert. 

WWF Climate Saver Ziel Volvo CE

Volvo CE hatte ursprünglich das ehrgeizige Ziel ausgegeben, 40 Gigawattstunden (GWh) in allen Werken in der Zeit von 2014 bis 2020 einsparen zu wollen. Tatsächlich wurden bereits insgesamt 44 GWh eingespart – genügend Energie, um fast 1.500 Häuser für ein ganzes Jahr zu versorgen. Johan Wollin, Global Director for Energy Management bei Volvo CE, sagt: „Es war ein ehrgeiziges Ziel, aber wir waren zuversichtlich, dass wir es erreichen würden. Dies bedeutet eine deutliche Verbesserung der Energieeffizienz an den Produktionsstandorten und hat auch dazu beigetragen, unsere Energiekosten um zehn Millionen Schwedenkronen (SEK) pro Jahr zu senken.

Rechnet man die Nicht-Energievorteile dazu, belaufen sich die kumulierten Einsparungen der letzten fünf Jahre auf mehr als 100 Millionen SEK. Seit diesem Jahr sind alle Werke gefordert, die Verbesserungsrate von 2% Energieeinsparung pro Jahr bis 2023 fortzusetzen. Wir sind auch in Bezug auf Leerlaufstrom ehrgeiziger, indem wir das derzeitige Ziel von 15% bis 2020 auf 12% und dann weiter auf 10% bis 2022 senken. Heute haben wir mindestens drei Werke, die bereits unter 10% liegen, wie Changwon, Pederneiras und Bangalore.“

Birgitta Sjögren, Projektmanagerin des IVL Swedish Environmental Research Institute, sagt: „Der offensichtlichste Vorteil ist die Kostenreduzierung durch den geringeren Energieverbrauch. Volvo CE hat es geschafft, etwas Positives für die Umwelt zu erreichen. Darüber hinaus hat die Arbeit mit Energieeffizienz viele nicht-energetische Vorteile mit sich gebracht, die dazu beigetragen haben, Sicherheit, Qualität und Produktivität zu verbessern.

Schließlich bilden wir durch kontinuierliche Verbesserungen im Bereich des Energiemanagements auch das Unternehmen aus, um mit kontinuierlichen Verbesserungen in allen anderen Bereichen zu arbeiten. Der Energieverbrauch einer Anlage sagt Ihnen viel über ihr Gesamtniveau an operativer Exzellenz aus und wir sehen Potenzial für zukünftige Verbesserungen.“

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Jansen
Marketing & Communications Manager
Volvo Construction Equipment Germany GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning, Deutschland
Tel: +49 89 800 74 – 460
E-Mail: sandra.jansen@volvo.com