Construction Equipment DEUTSCHLAND

Die „Belt and Road Initiative“ – das weltweit größte Infrastruktur- und Investitionsprojekt

Mehr als 400 Volvo-Maschinen sind im Rahmen von 24 Einzelprojekten am Bau der Neuen Seidenstraße beteiligt.  

Neue Seidenstrasse
In der jüngsten Episode des preisgekrönten Megaprojekt Listings stellt Volvo Construction Equipment (Volvo CE) sein bisher ehrgeizigstes Projekt vor: die Entwicklung der gigantischen Neuen Seidenstraße in China.
 
Die Neue Seidenstraße, die sich über drei Kontinente erstreckt und mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung tangiert, ist ein monumentales Infrastrukturprojekt, das darauf abzielt, alte Handelsrouten zwischen China und Europa zu erneuern. Die neuen Kurzfilme von Volvo CE – die inzwischen neunte Folge des Megaprojekt Listings – unterstreicht die sozialen Auswirkungen der globalen Handelsstrategie, die früher als Belt and Road Initiative (BRI) bekannt war.

Neue Seidenstrasse Volvo BAgger

 
Das 90-Milliarden-Dollar-Projekt zur Förderung der regionalen Integration und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Ländern Asiens, Afrikas und Europas begann 2013 und erstreckt sich auf Straßen-, Schienen- und Seeverbindungen, die von China im Osten bis London im Westen reichen. Der Bau in Kasachstan, der Schauplatz des aktuellen Megaprojekts, ist ein wichtiger Teil der Initiative. Hier entsteht derzeit mitten in der Wüste ein Eisenbahndrehkreuz namens Khorgos Gateway.
 
Die neuen Handelsrouten sollen die globalen Logistikströme entscheidend verändern – und die positiven Effekte sind bereits spürbar. Nicht nur, dass die einst zerstörten und gefährlichen Straßen jetzt drastisch verbessert wurden, sondern auch, dass die Geschwindigkeit der Verteilung der Handelsgüter erhöht wurde und neue Städte derart schnell entwickelt werden, dass sie auf den meisten gedruckten Karten noch gar nicht zu finden sind. Im Khorgos Gateway zum Beispiel wird die Gesamtzahl der umgeschlagenen Container pro Jahr bis zum nächsten Jahr auf über 500.000 geschätzt.
 
Darüber hinaus sind viele Mitarbeiter für die Arbeit auf der mehr als 700 Kilometer langen Straße in der nahegelegenen Stadt Usharal erforderlich. Infolgedessen arbeiten mehr als 1.500 lokale Kasachen zusammen mit etwa 500 chinesischen Arbeitern am Bau der Handelsroute und demonstrieren eine faszinierende interkulturelle Zusammenarbeit.
 
Tiffany Cheng, Director of Global External Communications, sagt: „Wir glauben, dass echte Megaprojekte über die physische Infrastruktur hinausgehen und auch dazu dienen sollten, sozial nachhaltige Gemeinschaften für die Menschen zu schaffen, die dort leben. Deshalb sind wir stolz darauf, die Präsenz von Volvo CE in Kasachstan mit einer Reihe von Filmen zu präsentieren, die zeigen, was dieses Projekt für uns und die Bewohner bedeutet, die von diesem unglaublichen Projekt profitieren.“ 
 
Die neueste Ausgabe des Megaprojekt-Listings sowie viele weitere inspirierende Bauprojekte auf der ganzen Welt finden Sie unter: https://www.volvoce.com/global/en/spirit-magazine/
 
Oktober 2019
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
 
Sandra Jansen
Marketing & Communications Manager
Volvo Construction Equipment Germany GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning, Deutschland
Tel: +49 89 800 74 – 460
E-Mail: sandra.jansen@volvo.com