Construction Equipment DEUTSCHLAND - ÖSTERREICH - SCHWEIZ

Planierarbeiten im Eiltempo mit Volvo Active Control

Die neue Planierautomatik „Volvo Active Control“ automatisiert die Bewegungen von Ausleger und Löffel. Die neue Option macht den Bagger zu einer teilautonomen Maschine, die auf Knopfdruck für perfekte Qualität sorgt.

Active Control

Wer möchte nicht auf einfache Art und Weise ein perfektes Planierergebnis erzielen? Für einen Anfänger ist es schwierig, auf Anhieb die Tiefe und den Winkel genau richtig einzustellen. Für den erfahrenen Bediener kann es wiederum eine eher eintönige Aufgabe sein. Dank einer ausgeklügelten neuen automatisierten Planiersteuerung von Volvo Construction Equipment ist künftig jedem Bediener geholfen.

Ursprünglich nur für den neuen Raupenbagger EC220E angeboten, aber bald ausgeweitet auf weitere Modelle, handelt es sich bei der Volvo Active Control um ein Maschinensteuerungssystem, das über das 10-Zoll-Display Volvo Co-Pilot in der Kabine bedient wird. Das System führt den Bediener durch die Funktionen, um den Planiervorgang zu automatisieren. Nachdem die erforderlichen Parameter des zu erledigenden Auftrags in das System eingegeben sind und der Auftrag mittels eines Knopfdrucks in Gang gesetzt wurde, passt der Bagger die Ausleger und Löffelbewegungen automatisch an. Dadurch führt die Maschine hochpräzise Arbeitsspiele aus, um exakt der gewünschten Form und dem richtigen Neigungswinkel zu folgen – und das in einem geradezu atemberaubenden Tempo.

Ein besserer Job in der Hälfte der Zeit

Die Vorteile des Systems sind unbestritten. Es arbeitet so schnell und präzise, dass sich die Zeit für das Planieren im Vergleich zu herkömmlichen Planierarbeiten fast halbiert (45%). Und es bedarf keinerlei Nacharbeiten, denn das System führt die Aufgabe auf Anhieb perfekt aus. Zudem erhöht sich die Sicherheit, da das System so exakt arbeitet, dass keine zweite Person erforderlich ist, die permanent die Tiefe und Neigung manuell berechnen muss.

Volvo Active Control, ein komplett von Volvo entwickeltes System, wird von der Anwendung Dig Assist unterstützt und verwendet die Drive-by-Wire-Technologie zur Steuerung des elektrohydraulischen Systems des Baggers. Mit der für die automatische Einstellung der Ausleger und Löffelbewegungen zuständigen Volvo Active Control kann der Bediener den perfekten Job mit nur einer Hand erledigen. Mit der linken Hand steuert er lediglich die Geschwindigkeit des Auslegers.

Sorgenfreies Arbeiten
 
Volvo Active Control verwaltet eine Reihe von Funktionen, um die perfekte Qualität zu liefern – aber auch, um Gefahren zu vermeiden. Die Tiefenbegrenzungsfunktion stoppt das Graben des Löffels unterhalb einer vorgegebenen Grenze und verhindert so eventuelle Beschädigungen an unterirdischen Versorgungsleitungen. Die Höhenbegrenzung sorgt durch eine voreinstellbare sichere Höhe dafür, dass der Bagger mit seinem Ausleger oder Löffel nicht mit Stromleitungen oder Decken in Berührung kommt. Schließlich verhindert ein Schwenkstop, dass die Maschine mit weiteren Hindernissen kollidiert. Das Beladen von Lkw wird durch die Schwenkpositionssteuerung erleichtert, mit deren Hilfe der Bediener die Position des Materials und des Lkw einprogrammieren kann.

Auch die Wartung wird vereinfacht, da es keine hydraulische Vorsteuerleitungen mehr gibt, um die man sich kümmern muss. Das erhöht die Maschinenverfügbarkeit zusätzlich.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Jansen
Marketing & Communications Manager
Volvo Construction Equipment Germany GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning, Deutschland
Tel: +49 89 800 74 – 460
E-Mail: sandra.jansen@volvo.com