13.03.2014

Volvo CE und die LEGO® Gruppe machen gemeinsam kleine Wunderwerke möglich



by Sandra Jansen

Volvo Construction Equipment und LEGO® Technic haben sich zusammengeschlossen, um einen ferngesteuerten Miniatur-Radlader L350F im Volvo-Look zu bauen, der nicht nur fährt, lenkt, hebt und lädt wie sein reales Vorbild, sondern er kann sich auch in einen ebenso beeindruckenden Dumper verwandeln.

Volvo CE kooperiert mit Lego

Auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2014, die vom 29. Januar bis 3. Februar stattfand, präsentierte der Spielwarengigant LEGO® Gruppe sein neuestes Vorzeigemodell in der LEGO® Technic-Serie: den Volvo-Radlader L350F.           

Das ferngesteuerte Modell aus über 1.600 Einzelteilen ist das Ergebnis einer achtmonatigen Zusammenarbeit zwischen dem LEGO® Technic-Team und Volvo Construction Equipment (Volvo CE). Als wäre das noch nicht genug, ist das Modell aber noch mehr als die Summe seiner Teile: Es lässt sich – als zusätzliche Herausforderung – zu einem ebenso beeindruckenden knickgelenkten Dumper des Typs A25F umbauen.                                                                          

Mats Bredborg, Global Director Brand Management von Volvo CE, erklärte: „Als Premiumhersteller von Baumaschinen wollten wir natürlich auch mit einem Premiumhersteller von Spielzeug kooperieren. Volvo CE und die LEGO® Gruppe passen hervorragend zusammen – sowohl kulturell als auch im Hinblick auf die Ziele, die wir mit unseren Produkten verfolgen.“



LEGO® Technic ist eine seit 37 Jahren bestehende Untersparte der LEGO® Gruppe, die für ihre innovativen und technisch fortschrittlichen Modelle bekannt ist. Im Gegensatz zu den Hauptserien von LEGO werden hier die Steine durch eine Vielzahl von verbindenden Kunststoffstäben und ‑teilen, darunter Zahnräder, Achsen, Stifte und Träger, ergänzt, um komplexe bewegliche Elemente zu schaffen. Die Modelle sollen Form und Funktion ihrer realen Vorbilder möglichst genau nachbilden.   

Um eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Radlader L350F zu erzielen, haben die Designer von LEGO® Technic die Maschinen von Volvo ganz detailliert studiert und sich die Zeit für einen Werksbesuch genommen, um diese in natura zu sehen und auch zu bedienen.                                                                                                                                                 
Lego-Techniker Jeppe Jul Jensen
                                                                                                                                

„Das Team von Volvo half uns mit hilfreichen Vorschlägen und gab uns den nötigen Einblick in die Konstruktions- und Bedienweise der echten Maschinen. Beide Partner sind Perfektionisten, die alles richtig machen wollen“, sagt Jeppe Juul Jensen, Designmanager bei LEGO® Technic.                                                                                 

Das Ergebnis, das im August in den Handel kommen wird, ist ein hochentwickeltes Modell, das selbst in schwierigem Gelände fährt, lenkt, hebt und lädt. Darüber hinaus lassen sich die Filter entfernen, der Kühler lässt sich aufschwingen, die Kolben bewegen sich, und der Motor ist sogar grün lackiert – genau wie beim richtigen L350F.         

Kleine Wunder                                                                                                                             
Der Ladearm des robusten Modells kann mehr als ein Kilogramm heben, und die Schaufel ist das größte Einzelelement, das bisher von LEGO® Technic gefertigt wurde.                                                                                   

„Wir sind mit dem Ergebnis äußerst zufrieden – sowohl aus funktionaler als auch aus gestalterischer Sicht. LEGO® Technic hat das Profil, den Ausdruck und die Kraft der Maschinen auf unglaubliche Weise eingefangen und das Modell mit fantastischen Funktionen wie Schwerlasthebefunktion und großer Auskipphöhe ausgestattet. Die LEGO® Gruppe legt ebenso viel Wert auf Sicherheit wie wir, deshalb wurden die Modelle gründlich getestet“, sagt Mats Bredborg.  

Der Volvo-Radlader L350F von LEGO® Technic ist vorwiegend für Kinder im Alter von 11 bis 16 Jahren gedacht, wird aber sicherlich auch unter Erwachsenen seine begeisterten Anhänger finden. Die Serie LEGO® Technic spricht nämlich eine große erwachsene Fangemeinde an. Besonders treu sind diejenigen, die die Komplexität und Genialität der Designs schätzen. Und genau solch eine Wertschätzung hat die Zusammenarbeit für den L350F angespornt. Nach einem gemeinsamen Projekt von Volvo und LEGO, bei dem Elemente von LEGO® Technic eingesetzt worden waren, um einen Produktionslinien-Konzeptdemonstrator bei Volvo zu schaffen, entstand eine Freundschaft zwischen dem Volvo-Ingenieur Johan Sahlström und dem LEGO-Ingenieur Anders Gaasedal Christensen. Durch ihren Ansporn entstand die Idee einer Zusammenarbeit bei dem aktuellen Volvo-Modell. Der erste L350F wird das Werk in Billund, Dänemark, im August dieses Jahres verlassen.        

Der neue Lego-Baukasten mit Volvo CE 

„Wie bei Volvo CE gründet unser Ruf auf gelben Maschinen – und der Volvo L350F führt diese Tradition stilsicher fort und erreicht in Sachen Kreativität und Funktionalität neue Höhen“, betont Niels Henrik Horsted, Marketingleiter bei LEGO® Technic. „Der L350F/A25F wird nicht nur unser Topmodell für 2014 sein – er könnte sogar zum meistverkauften Technic-Modell aller Zeiten werden.“

 

 

März 2014

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

           

Sandra Jansen                                                           

Marketing & Communications Manager                                    
Volvo Construction Equipment Germany GmbH           

Oskar-Messter-Str. 20

D-85737 Ismaning, Deutschland           

 

Tel: +49 89 800 74 - 460                                              
E-Mail: sandra.jansen@volvo.com                               

 

Druckerfreundliche Version