Robert Aebi GmbH DEUTSCHLAND

VOLVO-RADLADER L260H

Der neue Radlader L260H von Volvo Construction Equipment ist für die härtesten Einsätze entwickelt, bietet optimale Leistung und ist der jüngste Familienzuwachs der H-Serie von Volvo Construction Equipment. Hohe Umschlagsleistungen zeichnen ihn aus und der 34-Tonner kann einen Sattelzug mit drei Ladespielen beladen.

Volvo-Radlader L260H

Die Zahlen aus einem Vergleich mit Vorgängermodellen sprechen für sich. Der L260H hat fünf Prozent mehr Leistung und Drehmoment, 15 Prozent mehr Nutzlast und größere Schaufeln. Dazu kommen noch der revolutionäre Volvo Co-Pilot mit Load Assist und ein intelligent überarbeitetes Hubgerüst und Rahmen. Das Ergebnis sind eine höhere Kraftstoffeffizienz, kürzere Zykluszeiten, verbesserte Produktivität auf der Baustelle, maximaler Fahrerkomfort und erleichterte Wartung.

AUF EFFIZIENZ GETRIMMT

Die H-Radlader mit modernsten, 310 kW starken Volvo-D13J-Motoren sind nicht nur extrem leistungsstark sondern auch höchst effizient. Die Motoren der Stufe IV erzeugen bei niedriger Drehzahl ein hohes Drehmoment von maximal 2.343 Nm, um den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zu minimieren. Die passive Regeneration reinigt den Diesel-Partikelfilter während des normalen Betriebs automatisch, ohne dass der Fahrer eingreifen muss und ohne dass dadurch die Leistung beeinträchtigt wird. Die Maschine der neuen Generation hat auch noch einen effizienten Kühlventilator, der nur bei Bedarf Leistung zieht. Geringere Lüfterdrehzahlen erzeugen weniger Lärm, was zu mehr Fahrerkomfort und geringeren Gesamtbetriebskosten führt.  

Die Kraftstoffeffizienz wird durch die patentierte OptiShift-Technologie von Volvo noch verstärkt. Die kombiniert die Volvo-RBB-Bremsanlage mit einem neuen Drehmomentwandler mit Wandlerüberbrückung, um den Kraftstoffverbrauch spürbar zu senken. Die RBB-Funktion erkennt die Fahrtrichtung des Laders und bremst diesen automatisch kraftstoffsparend durch Betätigung der Betriebsbremse ab statt mit dem Drehmomentwandler. So erhöhen sich Kraftstoffeffizienz, Fahrerkomfort und Lebensdauer der Maschine. Die Wandlerüberbrückung des Antriebsstrangs verbessert Ansprechverhalten, Felgenzug, Steigleistung und Kraftstoffeffizienz. Auch das neue, einzigartige Getriebe mit Volvo Fully Automatic Power Shift (FAPS) Konzept trägt zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. FAPS, das nachweislich für effizientere Arbeitszyklen sorgt, legt je nach Motordrehzahl und Fahrtgeschwindigkeit den optimalen Gang ein, damit Kraftstoffverbrauch und Verschleiß möglichst gering sind.

MEHR HEBEN, MEHR TUN

Der L260H von Volvo ist nicht nur einer der effizientesten großen Radlader auf dem Markt, sondern auch einer der produktivsten. Die neue lastabhängige Hydraulikanlage versorgt die Hydraulik nur bei Bedarf, was zu einer größeren Produktivität auf der Baustelle führt. Kombiniert mit weiteren Merkmalen, wie dem neuen Getriebe, dem neuen Wandler und der neuen Rehandling-Schaufel, erhöht das Hydrauliksystem die Kraftstoffeffizienz um bis zu zehn Prozent und ermöglicht eine bessere Kontrolle über Last und Anbaugeräte. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen nutzt der L260H zum Senken des Auslegers keine hydraulischen Pumpen, sondern die Schwerkraft und das Gewicht von Ausleger und Schaufel. Diese Funktion weist nur der L260H auf.

Die Hochdruckhydraulik ermöglicht kürzere Zykluszeiten und eine höhere Hubkraft, deutlich zu sehen am Hubarmsystem mit einer Hubkraft von 295,6 kN. Der Hubarm wurde überarbeitet. Er ist jetzt leichter, stärker und verfügt über bis zu 15 Prozent mehr Nutzlast. Der L260H ist mit der bewährten Z-Kinematik für kraftvolles Graben in harten Materialien ausgestattet. Darüber hinaus zeichnet er sich durch eine Reißkraft von 283,7 kN aus. Der L260H hat eine Auskipphöhe von 3,1 Metern, was der Ladeeffizienz zugutekommt, und einen um 50 Millimeter längeren Radstand für eine noch bessere Standfestigkeit.

Der L260H ist mit der optionalen Hubgerüstdämpfung (BBS) lieferbar, was die Produktivität um bis zu 20 Prozent erhöht. Die Hubgerüstdämpfung ermöglicht kürzere und komfortablere Arbeitszyklen und verlängert die Lebensdauer der Maschine, indem Stöße gedämpft und ein Aufschaukeln und Überlaufen der Schaufel beim Arbeiten in unebenem Gelände vermieden werden.
JEDE SCHAUFEL BRINGT PROFIT
Der L260H wird mit zwei neuen, speziell auf ihn zugeschnittenen Schaufeln geliefert: der Volvo-Felsschaufel und der Volvo-Rehandling-Schaufel. Beide sind für ihren Einsatz optimiert. Dadurch kann der Radlader seine Kapazität voll ausschöpfen und der Kunde Zeit, Geld und Kraft sparen. Die neuen Schaufeln ermöglichen ein schnelleres und effizienteres Füllen und bis zu zehn Prozent Kraftstoffersparnis.

Der L260H kann mit seiner 7,3 Kubikmeter großen Volvo-Rehandling-Schaufel einen Lkw mit nur zwei Ladespielen befüllen: Zwei volle Schaufeln – ein voller Lkw. Die neue Volvo-Felsschaufel ist größer als ihr Vorgängermodell. Mit dem Rehandling-Kit kann der Lader zum Einlagern oder Verladen von verarbeitetem Material, wie Sand und andere Gesteinskörnungen, optimiert werden.

MEHR KOMFORT, MEHR PRODUKTIVITÄT


Obwohl der L260H für harte Arbeit bestimmt ist, wurde bei seiner Konzeption Wert auf eine hohe Produktivität und eine komfortable Arbeitsumgebung gelegt. Die branchenweit einzigartige Volvo-Komfortkabine sorgt für gute Sicht und herausragenden Komfort. Sie hat intuitiv und ergonomisch angeordnete Bedienelemente, die dem Fahrer ein effizientes und produktives Arbeiten ermöglichen. Der Fahrer ist im Inneren der geräumigen und klimatisierten Kabine gegen Lärm und, dank der viskosen Kabinenlagerung und des luftgefederten Sitzes, auch gegen Vibrationen geschützt. Mit den modernen, hydraulischen Bedienelementen kann der Fahrer die Bedienung der Maschine seinen persönlichen Vorlieben anpassen.
Die riesige Verglasung der ROPS-/FOPS-zertifizierten Kabine bietet eine ungehinderte Sicht auf die Baustelle. Die Sicht kann durch Anzeige der Bilder der Rückfahrkamera auf dem revolutionären Volvo Co-Pilot Borddisplay weiter verbessert werden. Wenn der optional erhältliche Load Assist installiert ist, kann das den Fahrer zusätzlich mit Echtzeit-Betriebsdaten versorgen.

GESICHERT UND BELADEN


Der L260H ist einfach in Unterhalt und Wartung, was eine hohe Verfügbarkeit sichert. Der neue Rahmen bietet bequemen Zugang zu den sinnvoll zusammengefassten Prüfpunkten. Die Kabine lässt sich hydraulisch kippen – die erste ihrer Art in dieser Größe – und der Motorraum ist für einen Techniker vom Boden aus leicht zugänglich. Die Akkumulatoren sind zwecks einfacher Wartung und Instandsetzung außerhalb des BSS angeordnet. Alle diese Merkmale führen dazu, dass Wartungs- und Inspektionsarbeiten effizienter ausgeführt werden können, was zu kürzeren Stillstandzeiten und höherer Produktivität und Leistung führt.

Volvo bietet darüber hinaus eine ganze Reihe Serviceleistungen an, um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Dadurch haben die Kunden ihre Kosten besser im Griff. Volvo Original-Ersatzteile, moderne elektronische Überwachungsdiagnosen, MATRISTM Software und Serviceverträge sind nur einige der zahlreichen Lösungen, durch die der Besitzer eines Volvo L260H die größtmögliche Rendite erzielen kann. Wie alle Volvo-Maschinen wird auch der L260H Radlader durch eine globale Kundendienststruktur aus Technikern, Werkstätten und Händlern betreut.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Jansen
Marketing & Communications Manager
Volvo Construction Equipment Germany GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning, Deutschland
Tel: +49 89 800 74 – 460
E-Mail: sandra.jansen@volvo.com