Einführung - Biokraftstoffe : Ascendum Baumaschinen Österreich GmbH
Biokraftstoffe

Biokraftstoffe

Der Ölverbrauch steigt an, während gleichzeitig die Entdeckung neuer Ölvorkommen immer seltener wird.  Parallel dazu steigen die Durchschnittstemperaturen aufgrund des zunehmenden Kohlendioxidausstoßes, verursacht durch die Verbrennung von Öl, Kohle und Gas.  Kein einzelner Kraftstoff und kein einzelner Motorentyp allein wird in der Lage sein, die Energieprobleme der Zukunft lösen zu können.  Die Volvo Group arbeitet daher auf der gesamten Front an der Entwicklung zukünftiger Antriebsstränge und an der Einstellung auf neue Kraftstoffe, um das relative Potential diverser Lösungen ermitteln zu können.

Volvo unterstützt eine Auswertung unterschiedlicher alternativer Kraftstoffe, um die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern in Baumaschinen und im Transportsektor zu verringern.  Als machbar für Anwendungsbereiche im Schwerlasteinsatz werden beurteilt:

  • Biodiesel (FAME/RME):  Volvo unterstützt eine Beimischung von bis zu 30% im Dieselkraftstoff.  Das Mischungsverhältnis ist je nach Motorgröße unterschiedlich.  FMA (Fettsäuren-Methylester) ist eine erneuerbare Energiequelle - erzeugt aus dem Pflanzenanbau - weist einen niedrigeren Partikelausstoß und geringere Kohlenwasserstoffemissionen auf. Ferner sinken die Schwefeldioxidemissionen bei niedrigerem Schwefelgehalt.
  • DME:  Von der Volvo Group als einer der effizientesten erneuerbaren Kraftstoffe beurteilt, eine Alternative mit extrem niedrigen Abgasemissionen und sehr nahe an der CO2-Neutralität, wenn es aus Biomasse hergestellt wird.   DME (Dimethylether) verfügt über eine hohe Gesamtenergieeffizienz und nur moderate Modifikationen sind erforderlich, um einen Dieselmotor für den Betrieb mit DME umzurüsten.

.

Volvo betrachtet die Kraftstoffe und Antriebskonstruktionen von Morgen aus der Perspektive "von der Quelle bis zum Rad", wie wir es nennen.  Die Zielsetzung besteht im Erreichen des größtmöglichen Energiewirkungsgrads aus der Energiequelle selbst bis hin zu den Rädern des Fahrzeugs.  Unserer Einschätzung nach wird die Energieversorgung, je nach regionalen Bedingungen, Schwankungen unterliegen und unsere Aufgabe besteht darin, in diesem Entwicklungsprozess eine aktive Rolle zu spielen.

In unserer Funktion als der weltgrößte Hersteller von Schwerlast-LKW verfügt Volvo über hervorragende Voraussetzungen für den Zuschnitt unserer Produktpalette auf die Verfügbarkeit von Energie beim Kunden und die an das Fahrzeug gestellten Aufgaben.  Um die kosteneffizienteste, auf die besonderen Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Lösung zu bieten, arbeitet Volvo demnach an mehreren unterschiedlichen Alternativen für zukünftige Antriebsstränge und Kraftstoffe.