Volvo L180G High-Lift bei Vöcklamarkter Holzindustrie GmbH - Pressemitteilungen : Ascendum Baumaschinen Österreich GmbH
Volvo L180G-HL
27.08.2012 

Volvo L180G High-Lift bei Vöcklamarkter Holzindustrie GmbH



In Vöklamarkt/OÖ hat Mitte vergangenen Jahres die Vöcklamarkter Holzindustrie GmbH den Betrieb aufgenommen. Seit dem arbeitet ein hoch ambitioniertes Team mit 65 Mitarbeitern unter der Führung von GF Dr. Heimo Schader daran, Qualitätsstandards in der Holzindustrie neu zu definieren. Ein neuer Volvo High-Lift L180Gsoll mit dem technischen Know-how aus Schweden helfen dieses hehre Ziel zu erreichen.

Mag. Thomas Hafner, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, berichtet über den Start des neuen Holzverarbeitungsunternehmens in Vöcklamarkt. „Im Juli 2011 begann man damit, die Anlagen zu adaptieren und auf technisch neuestes Niveau zu bringen. Im Oktober erfolgte der operative Start für die Produktion. Viele langgediente Mitarbeiter aus der Region, aber auch „frisches Blut“ in Form von erfahrenen Fachleuten, bilden heute schon nach wenigen Monaten ein perfekt funktionierendes Team. Rund 300.000 FM Holz werden hier pro Jahr verarbeitet. Nächstes Ziel ist es, ab Ende 2012 die Produktion des Betriebes auf einen 1½ Schichtbetrieb hochzufahren. Dann ist auch eine Steigerung der Jahresproduktion zu erwarten.“

Volvo L180G High-Lift
Technischer Leiter Alfred Oberhauser, gebürtiger Südtiroler und ein erfahrener Techniker im Bereich der Holzindustrie entschied – gemeinsam mit Michael Mützel, dem Betriebsleiter – heuer erstmals in einen Volvo Radlader L180G High-Liftzu investieren. Nach den Erfahrungen vergangener Monate wollte man auf das Know-how schwedischer Holzlogistik von Volvo vertrauen und das Original eines High-Lifters zum Einsatz bringen. Die Unterschiede waren offensichtlich, bzw. bald erkennbar. Beginnend beim Hubgerüst – einer robusten und stabilen Volvo Eigenentwicklung, die dem Fahrer über den gesamten Arbeitszyklus eine optimierte Sicht ermöglicht. Zudem kommt noch ein ausgewogener, tief liegender Schwerpunkt, der auch in knickgelenkter Stellung beste Standfestigkeit beim Poltern von Holzstämmen in einer Höhe von 5,8 Metern bietet und einem Greifer, der 360° schwenkbar ist. Weiter mit der Technik des Motors, einem 13-Liter-6-Zylinder-Reihenturbodiesel mit V-ACT und 4 Ventilen pro Zylinder, mit oben liegender Nockenwelle und elektronisch gesteuerten Pumpe-Düse-Einheiten, der mit seinem, bei laufendem Betrieb sich selbstregenerierendem Dieselpartikelfilter den Abgasnormen Stufe III-B/ Tier IV entspricht. Dann der Antriebsstrang OptiShift: ein Drehmomentwandler mit Volvo-Wandlerüberbrückung und patentiertem RBB-System (Reverse Ba Brake) sorgt für höhere Produktivität, geringeren Verschleiß sowie einen um 2 Liter günstigeren Spritverbrauch. Zum günstigen Verbrauch trägt auch das APS-System (Automatic-Power-Shift) bei, da es dem Fahrer auf der Basis von Geschwindigkeit und Drehzahl automatisch den richtigen Gang wählt. Abschließend sorgt ein maximaler Fahrerkomfort für ermüdungsfreies Arbeiten über viele Stunden hinweg. 

Mit CareTrack auf Nummer Sicher
Einen beruhigenden Nebeneffekt für den Maschinenbesitzer bietet Volvo mit seinem Telematiksystem CareTrack. Dieses moderne After Sales-Portfolio bietet einen kontinuierlichen Mehrwert in mehrfacher Weise: Es informiert in Echtzeit über den Zustand der Maschine, den augenblicklichen Einsatzort, anstehende Servicearbeiten, wie Öl- oder Filterwechsel und erleichtert somit die gesamte Einsatzplanung.

VM-Holz erleben
Im Mai dieses Jahres veranstaltete man einen Tag der offenen Tür für geladene Brancheninsider. Das Motto lautete damals „VM-Holz erleben.....“. Der Zuspruch, den damals das Team erfahren hat, gab Mut und Motivation für zukünftige Ziele. Als klassisches Sägewerk, das Rundholz kauft und Schnittholz verkauft versorgt die VM-Holz Kunden in ganz Österreich und Italien. Ein Gleisanschluss an die Westbahn, die direkt am Betrieb vorbeiführt, erleichtert die Logistik wesentlich. Holz wird übrigens aus Österreich, Tschechien und Deutschland verarbeitet. Der Betrieb wird in den nächsten Monaten mit einem Pellets-Werk und 2013 mit einem Biomasse Heizkraftwerk erweitert. Dieses versorgt dann einerseits Haushalte in Vöcklamarkt, dient aber auch als Wärmelieferant für die Trockenkammern des Sägewerks. VM-Holz ist Treffpunkt von Tradition und Innovation. Mit ehrlicher, nachhaltiger Qualitätsarbeit ist man in der Region tief verwurzelt und erfreut sich zugleich internationaler Wertschätzung. Der Volvo L180G High-Liftist in diesem Konzept zum tragenden Faktor geworden.

http://www.vm-holz.at/

Volvo L180G-HL
Der Volvo High-Lfter L180G übernahm bei VM-Holz rasch eine tragende Rolle in der Produktion


Volvo L180G-HL
Wendigkeit, Standfestigkeit, Spritverbrauch und nicht zuletzt den Fahrerkomfort des High-Lifts schätzt man bei VM-Holz


Volvo L180G-HL
  Das neue Hubgerüst bietet dem Fahrer               Eine Kabine, die keine Wünsche                   Weit öffnende Karrosserieteile              
  Optimale Sicht auf den Arbeitsplatz; zudem       offen lässt: am Ende eines langen               ermöglichen eine bequeme           
  Ermöglicht der günstige Schwerpunkt des         Arbeitstages steigt der Fahrer ent-              Wartung
  L180G auch in geknickter Position hohes           spannt aus der Kabine
  Poltern von Rundholz        
         
     



team
Das Team um GF Dr. Heimo Schaden (v.l.n.r.), das sich für die Investition in den Volvo L180G High-Lift entschieden hat: Prok. Mag. Thomas Hafner, Michael Mützel/Betriebsleiter und Alfred Oberhauser/Technischer Leiter

 

  Das neue Hubgerüst bietet dem Fahrer                   O